Auch Alonso soll kommen

Und auch dort will McLaren bald wieder zuschlagen. Oder besser gesagt Honda. Die Japaner wünschen sich nämlich niemand geringeren als Fernando Alonso zurück in Woking.

2007 ging die Zusammenarbeit mit dem exzentrischen Asturier gehörig schief. Nach einer Saison voller Streit und Sticheleien wurde der Vertrag vorzeitig aufgelöst. 

„Ein Fehler“, wie Martin Whitmarsh heute zugibt. „Er ist unheimlich gereift und ein sehr starker Fahrer. Momentan hat er einen Vertrag mit Ferrari, aber wer weiß, wie das in Zukunft aussieht“, streut der Brite dem zweifachen Weltmeister Rosen, will aber noch nicht von einer offiziellen Offerte sprechen.

Neben Alonso dürfte Button gesetzt sein. Laut „Daily Mail“ wurde dem Routinier und Pilot mit Honda-Erfahrung ein Angebot bis 2017 unterbreitet.

Eine Vertragsdauer, die ausreichen könnte, um von der Hölle wieder in den Himmel zurückzukehren.

 

Andreas Terler

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen