Hamilton steht kurz vor der Vertragsverlängerung

Aufmacherbild
 

Die Spekulationen um die Zukunft von Lewis Hamilton haben bald ein Ende.

Der F1-Weltmeister will seine Vertragsverlängerung mit Mercedes noch vor dem Europa-Auftakt der Formel 1 perfekt machen.

"Wir sind kurz vor der Unterschrift, ich will es vor dem nächsten Rennen in Barcelona erledigt haben", sagte der 30-Jährige der "Bild am Sonntag" in einem Interview.

Detailfragen zu klären

Hamiltons Vertrag läuft Ende dieser Saison aus. Mercedes bemüht sich seit langem, den Kontrakt mit dem WM-Spitzenreiter zu verlängern.

Zuletzt hieß es von beiden Seiten, dass nur noch Details zu klären seien. Der Große Preis von Spanien in Montmelo/Barcelona wird am 10. Mai ausgetragen.

 

Flat-Out on the banking of the original Monza Circuit!!! Around 120mph in this #SilverArrows classic!! #Mercedes #EpicDay

Posted by Lewis Hamilton on Freitag, 24. April 2015

"Treueschwur" an Mercedes

Zu Gerüchten über einen Abschied von Mercedes und einen möglichen Wechsel etwa zu Ferrari sagte Hamilton:

"Ich kann mir nur schwer vorstellen, ein anderes Auto als einen Mercedes zu fahren. Ich und Ferrari? Man soll niemals nie sagen, das habe ich in meinem Leben nie gemacht. Aber ich wäre sehr glücklich, mit Mercedes bis zum Ende meiner Karriere zu fahren."

Hamilton fuhr von 2007 bis 2012 für McLaren-Mercedes in der Formel 1. Seit 2013 ist er beim deutschen Werksteam angestellt und holte in der vergangenen Saison die Fahrer-WM für die Silberpfeile, die auch den Konstrukteurstitel eroberten.

Reichster britischer Sportler

Um seine finanzielle Zukunft muss sich der zweifache Weltmeister schon lange keine Sorgen mehr machen wie auch eine Aufstellung der "Sunday Times" bestätigt.

Mit einem geschätzten Vermögen von 88 Mio. Pfund (122,92 Mio. Euro) ist Hamilton der reichste Sportler Großbritanniens.

Der 30-Jährige führt diese Liste vor dem englischen Internationalen und Stürmer bei Manchester United, Wayne Rooney, mit 72 Mio. (100,57 Mio. Euro) und Formel-1-Kollegen Jenson Button (71 Mio./99,18 Mio. Euro) an.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen