Bird gewinnt Formel-E-Grand-Prix

Aufmacherbild

Der zweite Lauf der erstmals ausgetragenen Formel-E-Saison geht an einen Briten. Der Engländer Sam Bird, der zum Auftakt in Peking noch mit Rang drei Vorlieb nehmen musste, sichert sich den Sieg beim Grand Prix von Malaysia. Der zweite Platz auf dem Stadtkurs von Putrajaya geht an Peking-Sieger Lucas di Grassi (BRA/Abt), der in der Fahrerwertung damit nur noch drei Zähler vor Virgin-Pilot Bird (40 Punkte) liegt. Der Schweizer Sebastien Buemi (e.dams) fährt in Malaysia auf Rang drei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen