Alesi-Kritik an "Schumi"-Hype

Aufmacherbild

Ex-Formel-1-Pilot Jean Alesi ärgert sich darüber, dass Mick Schumacher (16) ins Rampenlicht gezerrt wird. "Die besonderen Umstände, in denen sich sein Vater befindet, haben dafür gesorgt, dass er so viel Aufmerksamkeit bekommt. Wenn Michael gesund wäre, hätte er so einen Medien-Zirkus nicht zugelassen", so der 50-Jährige zur "Bild". Alesi, dessen 15-Jähriger Sohn ebenfalls Formel-4 fährt, will die Aussage nicht als Neid verstanden wissen: "Mick ist wie ein Sohn für mich."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen