Heimsieg bei Indy 500

Aufmacherbild
 

Die Fans beim Motorsport-Klassiker Indy 500 können sich bei seiner 98. Auflage über den ersten heimischen Sieger seit Sam Hornish Jr. 2006 freuen. Der US-Amerikaner Ryan Hunter-Reay setzt sich nach 200 spannenden Runden hauchdünn vor Helio Castroneves (BRA) durch, der seinen vierten Sieg damit knapp verpasst. Auf Rang 3 landet Marco Andretti (USA). "Ein Traum wird wahr. Dieses Rennen ist amerikanische Geschichte und ich hoffe, die Fans haben es genossen", meint der überglückliche Sieger.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen