Erstes DTM-Rennen an Jamie Green - Auer out

Aufmacherbild
 

Im ersten DTM-Rennen der Saison 2015 wird eine Durststrecke beendet, während Lucas Auer eine erste Enttäuschung wegstecken muss.

Der britische Audi-Fahrer Jamie Green nutzt seine Pole Position perfekt aus und holt sich seinen ersten Sieg seit 2012. Auf den Plätzen folgen zwei Mercedes: Pascal Wehrlein wird vor Paul di Resta Zweiter.

Damit verhindern die beiden Stern-Piloten einen Vierfacherfolg für den Ingolstädter Hersteller.

Auer scheidet nach Unfall vor ihm aus

Die ersten 40 Rennminuten des Jahres gestalten sich, ungeachtet des Start-Ziel-Siegs an der Spitze, durchaus turbulent.

Zahlreiche Kollisionen im hinteren Feld sorgen für viele Ausfälle und zwei Safety-Car-Phasen. Ein Opfer dieser Geschehnisse wird auch Österreichs Debütant.

Auer, von Startplatz 22 ins Rennen gegangen, muss seinen Mercedes nach 16 Runden abstellen. Er wird in einen Unfall seines Teamkollegen Gary Paffett mit dem BMW von Martin Tomczyk verwickelt.

Am Sonntag gibt es mehr Action

Schon am Sonntag hat der 20-Jährige jedoch Gelegenheit, diese Pleite auszumerzen. Nach dem neuen Wochenendformat der DTM wird ein zweiter, 60-minütiger Lauf mit Pflichtboxenstopp gefahren.

Dann wird sich auch erstmals wirklich weisen, wie es um die Kräfteverhältnisse unter den Herstellern bestellt ist. Zwar schafft es kein BMW unter die besten Sechs, dahinter belegen die Münchner aber sämtliche Punkteränge.

Der Start zum zweiten Rennen erfolgt um 13:43 Uhr.

 

DTM-Auftakt in Hockenheim - Rennen 1 am Samstag:

1. Jamie Green (GBR/Audi)
2. Pascal Wehrlein (GER/Mercedes)
3. Paul di Resta (GBR/Mercedes)
4. Edoardo Mortara (ITA/Audi)
5. Mike Rockenfeller (GER/Audi)
6. Nico Müller (SUI/Audi)
7. Bruno Spengeler (CAN/BMW)
8. Timo Glock (GER/BMW)
9. Marco Wittmann (GER/BMW)
10. Augusto Farfus (BRA/BMW)
Lucas Auer nach Kollision in Runde 16 out

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen