Aufmacherbild

Zeitlupe Bachtik

 

Tägliche Turnstunde - Forderung gehört unterstützt

Die medaillenlosen Olympischen Spiele in London haben zumindest ein Gutes: Der Sport ist wieder in aller Munde. Auch bei der Politik, wohl nicht zuletzt, weil es massive Kritik an der Sport-Struktur in Österreich gibt.

Einige der Pressemitteilungen, die zuletzt in unseren Postfächern gelandet sind, klingen einfach nur wie Rechtfertigungen, warum es die eigene Institution geben muss. Andere können durchaus unter dem Stichwort Populismus eingeordnet werden.

Etwa jene, die gestern von der Bundessport Organisation kam. Gefordert wird die Einführung der täglichen Turnstunden. Eine Forderung, die so neu nicht ist. Nun startet die BSO gemeinsam mit dem ÖOC, den 60 Fachverbänden und den drei Dachverbänden eine Unterschriften-Aktion für die tägliche Turnstunde im Kindergarten und der Volksschule.

Natürlich könnte man nun fragen: „Warum erst jetzt?“ Eine typisch österreichische Reaktion wäre auch: „Wozu? Das bringt doch keine Olympiasieger.“

Mag sein, aber wenn sich im Windschatten der öffentlichen Erregung über das Ausbleiben von Medaillen eine gesundheitspolitisch wichtige Maßnahme umsetzen lässt, dann muss diese Chance genützt werden. Daher gehört die Aktion unterstützt.

Wobei man durchaus größer denken und handeln könnte. Warum nicht ein Volksbegehren initiieren, um diesem wichtigen Anliegen politisch mehr Gewicht zu geben.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»