U17 nach Remis positiv gestimmt

Aufmacherbild

Nach dem 2:2-Unentschieden zum WM-Auftakt gegen Kanada nimmt U-17-Teamchef Hermann Stadler die Defensiv-Abteilung in die Pflicht. "Wir waren in der Defensive nicht so souverän wie sonst und hatten Abstimmungsprobleme", so der 52-Jährige. Dennoch glaubt der Coach für das Argentinien-Spiel (Dienstag, 18 Uhr) an eine Leistungssteigerung: "Ich denke weiter positiv. Die Mannschaft kann noch besser spielen. Wer sagt, dass Argentinien und der Iran um so viel besser sind als Österreich?"

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen