Russland will Ausländer-Limit

Aufmacherbild
 

Der russische Sportminister Vitaly Mutko plant laut russischen Medienberichten die Anzahl ausländischer Spieler in russischen Ligen zu limitieren. Die Maßnahme soll Russland in Hinblick auf die Heim-Fußball-WM 2018 stärken, soll aber auch in anderen Sportarten, wie etwa Eishockey, gelten. Auch über Einbürgerungen wird nachgedacht. "Es stehen in jedem Spiel nur vier Russen im Spielbericht und es gibt 16 Teams. Zählen Sie nach, wie viele Russen spielen. Wir haben eine Menge Arbeit vor uns."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen