UEFA sperrt Krim-Klubs

Aufmacherbild
 

Die Fußballklubs der Halbinsel Krim dürfen ab dem 1. Jänner 2015 nicht mehr an russischen Bewerben teilnehmen. Diesen Beschluss gibt das UEFA-Exekutivkomitee am Donnerstag bekannt. "Der russische Fußballverband darf keine Spiele ohne Genehmigung der UEFA und der Ukraine auf der Krim organisieren", sagt UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino. Darüber hinaus erklärt die UEFA die annektierte Halbinsel Krim bis auf Weiteres zu einer "Spezialzone".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen