Südafrika legt Protest ein

Aufmacherbild
 

Südafrikas überraschendes Ausscheiden in der Qualifikation um den Afrika Cup hat ein Nachspiel. Der Verband des WM-Veranstalters von 2010 legt gegen das "unfaire" Regelwerk Protest ein. Die "Bafana Bafana" verlor den Startplatz für das Turnier 2012 in Äquatorialguinea und Gabun an Niger, da man davon ausgegangen war, bei Punktegleichheit würde die Tordifferenz vor den direkten Duellen zählen. Trainer Pitso Mosimane kritisiert das Qualifikationsformat deshalb scharf: "Afrika ist ein Dschungel."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen