Daniel Royer beteuert Unschuld

Aufmacherbild

Daniel Royer setzt sich via Pressemitteilung seines Klubs Hannover gegen die im Straflandesgericht Leoben erfolgte Verurteilung zur Wehr. "Ich bin unschuldig. Ich werde mich nun mit meinem juristischen Beistand beraten und dann entscheiden, wie wir weiter vorgehen. Ich kann und werde dieses Urteil nicht akzeptieren. Wer unschuldig ist, darf nicht bestraft werden", heißt es in der Aussendung. Royer wurde u.a. wegen falscher Beweisaussage zu einer Geldstrafe von 180.000 Euro verurteilt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen