Widerstand gegen Frauen-WM 2015

Aufmacherbild
 

Die FIFA könnte sich bald mit einer Klage konfrontiert sehen. Grund dafür ist die geplante Durchführung der Frauen-WM 2015 auf Kunstrasenplätzen. Top-Spielerinnen sowie Trainer formulierten in einem dreiseitigen Schreiben ihre Bedenken. Ein Argument ist, dass die Verletzungsgefahr auf Kunstrasen höher ist als auf Naturrasen. Weiters wird eine "zweitklassige Behandlung" moniert und die Verfasser sehen eine Verletzung kanadischen Rechts. Die WM 2015 findet von 6. Juni bis 5. Juli statt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen