Platini dementiert Anschuldigung

Aufmacherbild

UEFA-Präsident Michel Platini weist den Bericht von "France Football", wonach er auf das Drängen des damaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy für die WM-Vergabe an Katar gestimmt habe, zurück. "Sarkozy hat mich nie gebeten, für Katar zu stimmen, weil er wusste, dass ich ein freier, unabhängiger Mann bin", teilte der 57-Jährige der französischen Nachrichtenagentur "AFP" mit. Die FIFA hat noch keine Stellungnahme zu dem heiklen Thema abgegeben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen