Lahm rudert nach Kritik zurück

Aufmacherbild

Philipp Lahm hat mit seinem Buch "Der feine Unterschied" und der darin enthaltenen Kritik an Ex-Trainern wie Klinsmann oder Völler in Deutschland für Furore gesorgt. Nachdem er so manchen Trainer in schlechtem Licht erscheinen ließ, rudert der DFB-Kapitän nun zurück. "Ich wollte Rudi Völler, Jürgen Klinsmann und andere Personen nicht persönlich treffen oder gar beleidigen. Das tut mir leid. Für Missverständnisse, die entstanden sind, entschuldige ich mich hiermit bei allen Beteiligten."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen