Ibrahimovic verpasst Buchpreis

Aufmacherbild

Zlatan Ibrahimovic hat einen Lauf. Das trifft auch abseits des grünen Rasens zu. Der Stürmerstar schafft es mit seiner Autobiografie "Ich bin Zlatan" auf die Shortlist (sechs Titel) für die Vergabe des Literaturpreises für das Sachbuch des Jahres in Schweden. Die Entscheidung fällt letztendlich zu Gunsten der Autorin Ingrid Carlberg, die sich mit ihrer Biographie über den Diplomaten Raoul Wallenberg, der 1944 tausende Juden in Budapest vor dem Tod rettete, durchsetzt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen