Hulks Schwester aufgetaucht

Aufmacherbild

Der brasiliansiche Nationalspieler Hulk kann aufatmen. Seine Schwester ist rund 20 Stunden nach einer mutmaßlichen Blitz-Entführung wieder bei ihren Eltern aufgetaucht. Die 22-Jährige wurde am Montag in Campina Grande aus dem Auto heraus von Unbekannten gekidnappt. Einzelheiten über die Hintergründe wollte die Polizei zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen. Hulk war in diesem Jahr für kolportierte 55 Millionen Euro vom FC Porto zu Zenit St. Petersburg gewechselt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen