Fußfessel für Kartnig

Aufmacherbild
 

Ex-Sturm-Präsident Hannes Kartnig bekommt eine Fußfessel genehmigt. Der 62-Jährige kann daher seine 15-monatige Haftstrafe im Hausarrest verbüßen, bestätigt Kurt Schmiedbauer, stellvertretender Leiter der Justizanstalt Graz-Jakomini. Der Strafantritt wird voraussichtlich im September erfolgen. Kartnig wurde wegen schweren Betrugs und Steuerhinterziehung zusätzlich zu 5,5 Mio. Euro Geldstrafe verurteilt. Ein Teil des Prozesses muss wiederholt werden, die Strafe könnte sich noch erhöhen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen