WM 2018: ENG-Bewerbung war beste

Aufmacherbild
 

Die Diskussionen rund um die Vergabe der WM-Turniere 2018 an Russland und 2022 an Katar reißen nicht ab. Harold Mayne-Nicholls, Vorsitzender der FIFA-Arbeitsgruppe, welche die Qualität der Bewerbungen untersuchte, meint zur "Sunday Times", dass England mit Abstand die beste Bewerbung abgegeben hat. "England war top. Sie hatten das beste Konzept, die beste Infrastruktur und die Bevölkerung war stark involviert", so der ehemalige Chef des chilenischen Verbandes, der alle elf Länder besuchte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen