Frau in FIFA-Gremium gewählt

Aufmacherbild
 

Im Vorfeld des 62. FIFA-Kongresses in Budapest wird mit Lydia Nsekera die erste Frau in das Exekutivkomitee, das wichtigste FIFA-Gremium, gewählt. Die 45-Jährige ist Präsidentin des Verbandes von Burundi sowie Mitglied der Kommission für Frauenfußball und die FIFA-Frauen-WM. Fixiert werden auch die Spielorte für den Confed-Cup im kommenden Jahr in Brasilien. Die Generalprobe für die WM 2014 soll in Brasilia, Belo Horizonte, Fortaleza, Rio de Janeiro, Recife und Salvador stattfinden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen