Breite Front gegen Winter-WM

Aufmacherbild

Die Möglichkeit, die in Katar ausgetragene Weltmeisterschaft 2022 in den Winter zu verlegen, stößt weiterhin zum größten Teil auf Ablehnung. Jetzt hat sich die Vereinigung europäischer Profi-Fußballligen klar dagegen ausgesprochen. "Alle Szenarien schaden den nationalen Bewerben und den Geschäftsinteressen der Ligen", so die EPFL. Man werde diesen Standpunkt auch im Konsultationsprozess der FIFA deutlich machen. Bis März 2015 möchte der Fußball-Weltverband eine Entscheidung treffen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen