Blatter: "Ein historischer Tag"

Aufmacherbild

Sepp Blatter zeigt sich von der FIFA-Entscheidung, bei großen Turnieren künftig auf die Torlinien-Technik zurückzugreifen, angetan. Es sei ein "absolut historischer Tag. Es gibt keine Pflicht, aber für uns war es ein Muss", so der Präsident des Weltverbands. Die Entscheidung sei für den Fußball an sich und für die Fans wichtig. "Was 2010 passiert ist, darf sich nicht wiederholen", spricht Blatter das "Phantom-Tor" Frank Lampards im WM-Achtelfinale zwischen England und Deutschland an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen