Rundumschlag von Sepp Blatter

Aufmacherbild

Nach seiner Wiederwahl als FIFA-Präsident holt Sepp Blatter (79) im Interview mit dem Sender "RTS" zum Rundumschlag aus. Er kritisiert die UEFA scharf, es gebe "einen Hass, der nicht nur von einer Person bei der UEFA kommt, aber von der UEFA als Organisation." In Richtung seines Herausforderers Prinz Ali bin al-Hussein meint der Schweizer: "Ich vergebe jedem, aber ich vergesse nicht." "Die Amerikaner waren Kandidaten für die WM 2022 und haben verloren. Die Sache riecht nicht gut", so Blatter.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen