FIFA-Boss Blatter gesteht Fehler

Aufmacherbild
 

FIFA-Boss Joseph S. Blatter räumt nach einem Jahr mit viel Kritik am Weltverband Fehler in der Arbeit ein. Der Nachrichtenagentur AFP erklärt der Schweizer bei der Klub-WM in Tokio auf die Frage, ob er mit Rückblick auf 2011 künftig etwas anders machen würde: "Ja! Aber du kannst nicht zurückschauen und kannst es jetzt nicht mehr ändern." Der 75-Jährige sagte unter anderem, dass die gleichzeitige Vergabe der WM 2018 (Russland) und 2022 (Katar) "völlig falsch" und "nicht das Beste" gewesen sei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen