Ghana zieht Kopf aus Schlinge

Aufmacherbild
 

Mitfavorit Ghana feiert im Afrika Cup einen wichtigen Last-Minute-Sieg gegen Algerien und bleibt damit im Rennen um den Aufstieg in Gruppe C. Nach der überraschenden Auftaktniederlage gegen den Senegal sind die "Black Stars" in ihrer zweiten Partie die etwas bessere Mannschaft, dennoch sieht es lange nach einem 0:0 aus, das Ghana an den Rande des Ausscheidens gebracht hätte. In der Nachspielzeit gelingt Asamoah Gyan aber doch noch der 1:0-Siegtreffer. Ghana hält nun wie Algerien bei 3 Punkten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen