Tunesien und Kongo sind weiter

Aufmacherbild

Im Afrika-Cup 2015 qualifizieren sich Tunesien und DR Kongo für das Viertelfinale. Die Nordafrikaner kommen im direkten Duell zu einem 1:1-Unentschieden. Bokila (66.) kann die tunesische Führung durch Akaichi (31.) nach der Pause ausgleichen. Tunesien gewinnt die Gruppe B mit fünf Punkten vor Kongo (3). Kap Verde scheidet mit drei Remis ebenos aus wie der Sieger von 2012, Sambia, der sich mit einem 0:0 begnügen muss und mit lediglich zwei Punkten aus Äquatorialguinea abreist.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen