Elfenbeinküste im Afrika-Cup out

Aufmacherbild
 

Die Elfenbeinküste muss im Viertelfinale des Afrika-Cups die Segel streichen. Der Topfavorit unterliegt gegen ein junges nigerianisches Team mit 1:2. Emenike sorgt kurz vor der Halbzeit (43.) für die 1:0-Führung der "Super Eagles", Tiote gelingt der zwischenzeitliche Ausgleich (50.). Mba (78.) macht mit seinem Tor die kleine Überraschung perfekt. Für den bald 35-jährigen Didier Drogba war es wohl die letzte Chance auf einen kontinentalen Titel. Nigeria trifft im Halbfinale auf Mali.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen