Ägypten gegen Kamerun abgesagt

Aufmacherbild
 

Das freundschaftliche Länderspiel zwischen Ägypten und Kamerun in Alexandria musste aufgrund von Sicherheitsbedenken abgesagt werden. Hunderte Ultras des Kairoer Klubs Al-Ahli hatten den Verbandssitz attackiert um gegen die Wiederaufnahme der Meisterschaft zu protestieren, obwohl der Prozess zu den Vorfällen in Port Said im Februar noch nicht beendet ist. Damals waren bei Ausschreitungen bei einem Al-Ahli-Match 74 Zuschauer getötet und Hunderte verletzt worden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen