Pavelic, Wydra und Onisiwo im ÖFB-U21-Kader

Aufmacherbild
 

Österreichs U21-Fußball-Teamchef Werner Gregoritsch hat am Dienstag Mario Pavelic und Dominik Wydra in seinen Kader für die beiden letzten Gruppenspiele der EM-Qualifikation gegen Bosnien-Herzegowina (5.9., 20.30 Uhr in St. Pölten) und Titelverteidiger Spanien (9.9., 19.00 Uhr in Puertollano) berufen.

Die beiden Rapidler stehen zum ersten Mal im U21-Aufgebot.

Mattersburgs Karim Onisiwo fand auch Berücksichtigung und wurde damit erstmals in eine ÖFB-Auswahl einberufen.

Das U21-Nationalteam trifft am kommenden Sonntag in Bad Erlach zur Vorbereitung zusammen.

Österreichs Chancen sind noch intakt

Österreich liegt in der Gruppe 4 mit zwölf Punkten aus sechs Spielen hinter Spanien (18/6) auf Rang zwei.

Die Chancen des ÖFB-Teams, in den letzten beiden Spielen der EM-Qualifikation noch einen Platz im EM-Play-off zu erkämpfen, sind intakt.

Dazu braucht man neben einem Heimsieg gegen Bosnien-Herzegowina zumindest einen Auswärts-Punkt in Spanien.

Neben den zehn Gruppensiegern und erreichen auch die vier besten Zweiten das Play-off, das im Oktober ausgetragen wird.

Die sieben Play-off-Sieger stehen gemeinsam mit Gastgeber Tschechien in der Endrunde, die von 17. bis 30. Juni 2015 ausgetragen wird.

Name

Verein

TOR:

Christoph Riegler

SKN St. Pölten

Cican Stankovic

SV Grödig

Richard Strebinger

SV Werder Bremen

ABWEHR:

Patrick Farkas

SV Mattersburg

Maximilian Hofmann

SK Rapid Wien

Bernhard Janeczek

SV Ried

Philipp Mwene

VfB Stuttgart

Mario Pavelic

SK Rapid Wien

Lukas Rath

SV Mattersburg

Christian Schilling

FC Wacker Innsbruck

Lukas Spendlhofer

SK Sturm Graz

MITTELFELD:

Christian Gartner

Fortuna Düsseldorf

Florian Kainz

SK Rapid Wien

Karim Onisiwo

SV Mattersburg

Marcel Ritzmaier

PSV Eindhoven

Louis Schaub

SK Rapid Wien

Alessandro Schöpf

  1. FC Nürnberg

Kevin Stöger

  1. FC Kaiserslautern

Dominik Wydra

SK Rapid Wien

ANGRIFF:

Marco Djuricin

SK Sturm Graz

Michael Gregoritsch

VfL Bochum

Toni Vastic

SV Ried

Robert Zulj

SpVgg Greuther Fürth

AUF ABRUF:

Thomas Ebner

Admira Wacker Mödling

Tobias Kainz

SC Wiener Neustadt

Konstantin Kerschbaumer

SKN St. Pölten

Markus Kuster

SV Mattersburg

Stefan Lainer

SV Ried

Matthias Maak

SV Grödig

Patrick Möschl

SV Ried

Stefan Nutz

SV Grödig

Simon Piesinger

SK Sturm Graz

Philipp Prosenik

SK Rapid Wien

David Schloffer

SK Sturm Graz

Dominik Starkl

SK Rapid Wien

Gernot Trauner

SV Ried

Thomas Weber

Admira Wacker Mödling

Marcel Ziegl

SV Ried

Peter Zulj

Wolfsberger AC

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen