ÖFB-U20 bei WM ausgeschieden

Aufmacherbild
 

Das U20-Nationalteam des ÖFB scheitert im Achtelfinale der Weltmeisterschaft in Neuseeland an Usbekistan. Die Mannschaft von Teamchef Andreas Heraf muss sich den Asiaten mit 0:2 geschlagen geben. Nach einer Nullnummer zur Pause gehen die Usbeken in der 47. Minute durch Dostobek Khamdamov nicht unverdient in Führung. Zehn Minuten später erhöht der Offensivspieler auf 2:0. Die Österreicher werden anschließend offensiver, können das Spiel allerdings nicht mehr drehen und verlieren verdient.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen