Volles Risiko nach U19-Fehlstart

Aufmacherbild

Nach dem 1:2 gegen Schottland zum Auftakt der EM-Quali-Eliterunde steht die ÖFB-U19 mit dem Rücken zur Wand. "Keine Ahnung, warum wir die erste Partie immer vergeigen. Ich habe den Burschen extra noch gesagt, dass sie sich nicht unter Druck setzen sollen", sagt ÖFB-Teamchef Hermann Stadler. Der erste der beiden Ausschlüsse (16.) "hat uns extrem wehgetan". Das Rezept für die beiden restlichen Partien und den Aufstieg ist klar: "Wir können nur noch volles Risiko gehen, brauchen sechs Punkte."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen