ÖFB-U19 verpasst Gruppensieg

Aufmacherbild
 

Österreichs U19-Nationalteam verpasst bei der EM in Ungarn den Gruppensieg. Die Elf von Teamchef Andreas Heraf muss sich im abschließenden Spiel der Gruppe A Portugal mit 1:2 geschlagen geben. Podstawski bringt den Turnierfavoriten kurz vor der Pause (41.) in Führung, Florian Grillitsch besorgt gleich nach dem Seitenwechsel den Ausgleich (46.). Balde gelingt in Minute 86 der Siegtreffer. Das ÖFB-Team steht trotz der Niederlage fix im Halbfinale. Dort trifft man auf Deutschland.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen