Weimann ersetzt Ulmer im A-Team

Aufmacherbild
 

Offensivspieler Andreas Weimann hat es über Umwege in den ÖFB-Kader für das EM-Quali-Spiel in Liechtenstein (27.3.) sowie für den Test gegen Bosnien (31.3.) geschafft. Weil Salzburgs Linksverteidiger Andreas Ulmer mit Adduktoren-Problemen ausfällt, nominiert ihn ÖFB-Teamchef Marcel Koller in den 23-Mann-Kader nach. Der 23-jährige Legionär von Premier-League-Klub Aston Villa, der in dieser Saison bei 29 Liga-Einsätzen auf drei Treffer und zwei Assists kam, wird am Montag im Teamcamp erwartet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen