ÖFB-Streit: Scharner reist ab

Aufmacherbild

Paul Scharner hat das ÖFB-Team am frühen Nachmittag auf eigenen Wunsch vorzeitig verlassen und ist abgereist. Der Neo-HSV-Profi hatte eine Schlüsselrolle im Test gegen die Türkei gefordert. "Paul hat zuletzt zweimal von Beginn an gespielt. Gerade in der Innenverteidigung haben wir aber einige Möglichkeiten, weshalb ich im heutigen Spiel noch einmal etwas anderes probieren will. Da er dies nicht akzeptieren konnte, hat er sich entschlossen nach Hause zu fahren", schildert Teamchef Marcel Koller.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen