Scharner: Vorerst keine Klage

Aufmacherbild

Paul Scharner wünscht sich, dass nach seinem Krach mit Teamchef Marcel Koller wieder Ruhe einkehrt. Er wolle "keine Schmutzwäsche waschen", erklärt der 32-Jährige gegenüber "ServusTV". Zu einer möglichen Klage gegen den ÖFB meint der HSV-Legionär: "Mir wurde vieles im Munde umgedreht. Ich lasse das von meinem Rechtsanwalt prüfen. Man wird sehen, was dabei rauskommt." Indes schließt Willi Ruttensteiner, technischer Direktor des ÖFB, ein Team-Comeback des Routiniers definitiv aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen