Aufmacherbild

ÖFB will 0:3 richtig einordnen

Das ÖFB-Team schiebt nach dem 0:3 gegen die Elfenbeinküste keinen allzu großen Frust. "Das Ergebnis tut weh, wir haben uns den Jahresabschluss ganz anders vorgestellt. Aber wenn wir es richtig einordnen, können wir das Jahr trotzdem positiv abschließen", erklärt Sebastian Prödl. Marc Janko hofft, "dass jetzt nicht alles schlecht geredet wird, es war nur ein Freundschaftsspiel." Teamchef Koller, der seine Startelf stark durcheinanderwirbelte: "Es gibt eben auch mal schlechtere Spiele."

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»