ÖFB: Hinteregger statt Ulmer

Aufmacherbild
 

Andreas Ulmer fällt für die beiden ÖFB-Länderspiele gegen die Ukraine und Rumänien aus. Der Salzburg-Profi ist zwar am Donnerstag ins Teamcamp in Seefeld eingerückt, muss wegen einer Adduktorenverletzung jedoch wieder die Heimreise antreten. Für den 26-Jährigen wird sein Bullen-Kollege Martin Hinteregger nachnominiert. Der 19-Jährige gehört damit erstmals dem Aufgebot des Nationalteams an. Hintereggers Platz im U21-Kader (am 5. Juni gegen Luxemburg) nimmt Michael Sollbauer (Wolfsberg) ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen