ÖFB bejubelt "dreckigen Sieg"

Aufmacherbild
 

Riesen-Jubel beim ÖFB-Team nach dem Erfolg gegen Irland, mit dem man die WM-Chance aufrecht erhielt. "So ein dreckiger 1:0-Sieg tut auch einmal gut!", freut sich Sebastian Prödl über die durch ein spätes Alaba-Tor (84.) fixierten drei Punkte. "Natürlich war es kein fußballerischer Leckerbissen, dessen ist sich jeder bewusst", betont Marc Janko. Seinen Zweck hat das Spiel aber erfüllt. In Schweden geht es im direkten Duell um Rang zwei. Martin Harnik: "Dieses Finale haben wir uns verdient."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen