Lazaro fehlt ÖFB gegen Russland

Aufmacherbild

Das ÖFB-Team kann im wichtigen EM-Quali-Spiel auswärts gegen Russland (14. Juni, 18 Uhr) nicht auf Valentino Lazaro zurückgreifen. Der Salzburg-Profi hat sich im Bundesliga-Spiel gegen den Wolfsberger AC am Oberschenkel verletzt und muss deshalb sechs bis acht Wochen pausieren. "Für ihn ist das sehr schmerzvoll und unangenehm", sagt RBS-Coach Adi Hütter, der somit im Cup-Finale gegen die Wiener Austria (3. Juni, 20:30 Uhr) ebenfalls auf den 19-jährigen Offensivspieler verzichten muss.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen