ÖFB-Team remisiert in Kasachstan

Aufmacherbild
 

Das ÖFB-Nationalteam enttäuscht im zweiten Spiel der WM-Qualifikation mit einem 0:0-Unentschieden in Kasachstan. Teamchef Marcel Koller schickt nach der starken Leistung gegen Deutschland die idente Startformation aufs Feld, das Team müht sich jedoch von Beginn an. Harnik und Junuzovic vergeben die besten Chancen, während die Hausherren stets in Kontern gefährlich bleiben. In den Schlussminuten feiert Andreas Weimann sein Team-Debüt. Österreich hält nach zwei Spielen bei lediglich einem Punkt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen