Koller lehnt Favoritenrolle ab

Aufmacherbild

ÖFB-Teamchef Marcel Koller sieht seine Elf für den Auftakt in die EM-Qualifikation gegen Schweden gut gerüstet, die Favoritenrolle lehnt er jedoch ab. "Trotzdem spielen wir zu Hause mit unseren fantastischen Zuschauern im Hintergrund und hoffen, dass wir erfolgreich starten. Ob du ein Spiel gewinnst oder verlierst, hat nichts mit der Favoritenrolle zu tun", so der Schweizer. Die Startelf bleibt ein Geheminis, es sei jedoch nur mehr eine Position offen: "Wir sind im Moment bei zehn Spielern."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen