Geldstrafe für RBS-Coach Schmidt

Aufmacherbild
 

Nach dem ÖFB-Cup-Achtelfinale in Kalsdorf bekommt Roger Schmidt von der Bundesliga eine Geldstrafe aufgebrummt. Der Deutsche muss wegen Beleidigung eines Zusehers und Nichteinhaltung der Verbandsordnung 300 Euro bezahlen. Er wurde schon während des Spieles von Schiedsrichter Hameter in die Kabine verbannt, weil er sich mit mehreren Fans angelegt hatte. Auch Damir Canadi vom FC Lustenau muss 300 Euro zahlen. Er hat beim 1:2 gegen Wolfsberg den Schiedsrichter Andreas Heiss beleidigt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen