Was wäre, wenn…?

Aufmacherbild
 

Was wäre, wenn…?

Aufmacherbild
 

Die Halbfinal-Spiele des ÖFB-Samsung-Cups stehen auf dem Programm. Für Ried und Pasching ist ein internationaler Startplatz also zum Greifen nah.

LAOLA1 klärt auf, wer in welchem Fall international spielt:

Salzburg-Ried oder Pasching-Austria

Nachdem Salzburg und die Austria bereits fix an der Qualifikation zur Champions League teilnehmen werden, spielen die Paschinger bzw. Rieder auch als Verlierer des Cup-Finales in der Europa League. Sie würden in der vierten Quali-Runde einsteigen.

Salzburg-Austria

Nachdem Salzburg und die Austria bereits fix an der Qualifikation zur Champions League teilnehmen werden, erbt der Fünfte der Bundesliga den Qualifikations-Platz für die Europa League. Dann würde der Dritte in der vierten, der Vierte in der dritten und der Fünfte in der zweiten Quali-Runde einsteigen.

Pasching-Ried

Der Cup-Sieger steigt in der vierten Qualifikations-Runde der Europa League ein. Der Verlierer des Cup-Finales geht auf jeden Fall leer aus. Auch, wenn die SV Ried über die Bundesliga in der Europa-League-Qualifikation startberechtigt wäre – gewinnen die Innviertler in diesem Fall den Cup, spielt der Fünfte der Bundesliga international.

 

P.S.: Wie die UEFA allerdings reagieren würde, wenn mit Pasching ein zweiter Red-Bull-Verein startberechtigt wäre, bleibt abzuwarten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen