Real besiegt Barca und gewinnt die Supercopa

Aufmacherbild
 

Real Madrid darf sich über den ersten Titel in der neuen Saison freuen.

Die "Königlichen" gewinnen das Rückspiel der Supercopa gegen den FC Barcelona mit 2:1 und profitieren von der Auswärtstorregel, nachdem sie im Camp Nou 2:3 verloren hatten.

Gonzalo Higuain (11.) und Cristiano Ronaldo (19.) bringen die Gastgeber früh in Führung. Der FC Barcelona wacht erst nach dem Ausschluss von Adriano (28.) auf: Mehr als der Ehrentreffer durch Lionel Messi (45.) ist aber nicht mehr drin.

Die Highlights im LAOLA1-Spielfilm:

Aufstellungen:

Vor dem Spiel: Gäste-Trainer Tito Vilanova, der trotz seiner Zwei-Spiele-Sperre auf der Bank sitzen darf, muss kurz vor Anpfiff seine Formation ändern, da sich Dani Alves beim Aufwärmen verletzt. Statt des brasilianischen Ausnahme-Verteidigers wechselt Landsmann Adriano von links nach rechts, Jordi Alba rückt in die Startelf. Kapitän Carles Puyol steht nach seinem Jochbeinbruch nicht im Kader.

Jose Mourinho kann auf den wiedergenesenen Pepe in der Innenverteidigung bauen, dafür steht ihm Fabio Coentrao länger nicht zur Verfügung. Der Linksverteidiger muss nach seiner Schiedsrichter-Insultierung im Liga-Match gegen Getafe vier Spiele zusehen. Er wird durch Marcelo ersetzt. In der Offensive beginnen die Argentinier Angel di Maria und Gonzalo Higuain anstelle von Jose Maria Callejon und Karim Benzema. Neuzugang Luka Modric nimmt erstmals auf der Bank im Estadio Santiago Bernabeu Platz.

 

Die Anfangsphase: Real versucht die Gäste durch Pressing einzuschüchtern, denoch kommt Barca gleich gefährlich vors Tor. Mehr als zwei zögerliche Flanken schauen jedoch nicht dabei heraus.

7. Minute: Die erste Top-Chance des Spiels: Der agile Marcelo steckt für Higuain durch, der mit seinem Flachschuss an Valdes scheitert. Pique hat das Abseits aufgehoben, der Barca-Keeper diesen Fehler aber mittels starker Fußabwehr ausgebessert.

11. Minute: Tor für Real! 1:0, Torschütze: Higuain
Kapitaler Fehler in der Barca-Innenverteidigung, wo Mascherano nach einem weiten Pass von Pepe ein Luftloch schlägt. Higuain sagt Danke und trifft durch die Beine von Valdes zum 1:0.

12. Minute: Wie im Hinspiel wird Barca nach dem ersten Gegentreffer sofort gefährlich. Alexis wird im Strafraum von Ramos fair vom Ball getrennt. Im zweiten Versuch bleibt Messi hängen.

14. Minute: Gelbe Karte für Mascherano, der seinen Nationalmannschafts-Kollegen Di Maria einfach auflaufen lässt.

15. Minute: Marcelo kommt vom Sechzehner-Eck zum Abschluss, verzieht dann aber doch relativ deutlich.

19. Minute: Tor für Real! 2:0, Torschütze: Ronaldo
Wieder reicht ein weiter Pass aus, um die gesamte Barca-Hintermannschaft zu düpieren. Ronaldo nimmt sich den Ball sensationell mit der Ferse mit, stoppt ihn am Sechzehner und schießt unter Valdes ins Tor.

20. Minute: Gelbe Karte für Pepe, der einen Konter von Pedro unterbindet. Die Verwarnung hätte sich eher Di Maria für die Attacke kurz davor verdient.

22. Minute: Die nächste Top-Chance für Real. Marcelo mit dem Lochpass auf Higuain, der am glänzend postierten Valdes scheitert.

23. Minute: Wieder ist der Ball im Netz, diesmal wird das Tor aber nicht gegeben. Pepe soll vor dem Kopfball-Treffer Mascherano zur Seite geschoben haben.

28. Minute: Rote Karte für Adriano nach einer Notbremse gegen Ronaldo. Klare Angelegenheit, der Portugiese wäre durch gewesen.

29. Minute: Weiter Pass aus dem Halbfeld auf die linke Außenbahn, wo Marcelo den Ball volley zur Mitte bringt.

32. Minute: Vilanova reagiert auf den Ausschluss und bringt Montoya für Alexis. Der Außenverteidiger war erst durch die Verletzung von Alves in den Kader gerutscht.

33. Minute: Wechselpass auf Ronaldos linke Seite. Der Portugiese bedient nach einem Haken Higuain in der Mitte ideal. Dieser kann im letzten Moment von Mascherano per Tackling am Abschluss gehindert werden.

37. Minute: Die erste Chance für Barca! Nach einem Missverständnis von Casillas und Arbeloa kommt Iniesta zum Flanken. Die scharfe Hereingabe verpasst Montoya nur knapp.

38. Minute: Arbeloa sieht wegen Kritik die Gelbe Karte.

45. Minute: Tor für den FC Barcelona! 2:1, Torschütze: Messi
Freistoß aus etwa 28 Metern nach einem Foulspiel von Xabi Alonso.

45+2. Minute: Noch größer als beim Tor von Messi ist die Distanz beim Weitschuss von Ronaldo. Der Ball fliegt mit unnachahmlichem Effet jedoch knapp an der rechten Stange vorbei.

45+2. Minute: Nochmals kommt Real vor der Pause gefährlich vors Tor. Di Maria wird im Sechzehner freigespielt. Nach einem kurzen Haken verzieht "El Fideo" leicht nach links.

Halbzeit-Fazit: Real führt ein defensiv unterirdisches Barca in der ersten halben Stunde vor und hätte weit höher als 2:0 führen können. Erst gegen Ende der ersten 45 Minuten erfangen sich die Katalanen und werden mit dem Anschlusstreffer kurz vor der Pause belohnt.

50. Minute: Hälfte zwei braucht etwas, um auf Touren zu kommen. So liefert auch ein Handspiel an der Cornerfahne den ersten Aufreger. Pique kann sich im Zweikampf gegen Higuain nicht anders behelfen und wird mit Gelb bedacht.

57. Minute: Barca lässt trotz numerischer Unterlegenheit den Ball in Ruhe in den eigenen Reihen zirkulieren. Raumgewinn nach vorne gibt es aber ebenso wenig, wie Pressing der Gastgeber.

62. Minute: Eine Minute lang lullt Barca den Gegner ein, ehe Mascherano den idealen Pass über die Abwehr spielt. Pedro nimmt den Ball sehenswert mit der Schaufel an und hält sofort drauf. Casillas verhindert mit starker Fußabwehr den Ausgleich.

63. Minute: Gelbe Karte gegen Khedira nach einem Tackling gegen Messi.

65. Minute: Pedro marschiert auf der rechten Seite Ramos davon und zieht in den Strafraum. Sein Schuss aus spitzem Winkel ist jedoch kein Problem für Casillas.

69. Minute: Khedira zieht in den Sechzehner und setzt sich gegen drei Gegenspieler durch. Frei vor dem Tor scheitert der Deutsche an Valdes.

70. Minute: Iniesta sieht, dass Casillas weit vor dem Tor steht und versucht den Lupfer. Der Ball geht deutlich drüber.

73. Minute: Ramos sieht nach wiederholtem Foulspiel Gelb.

75. Minute: Song gibt sein Debüt im Dress des FC Barcelona. Der Arsenal-Neuzugang kommt für Busquets ins Spiel.

76. Minute: Messi mit dem Zuckerpass in die Schnittstelle der Abwehr, wo Alba auftaucht, vor dem Tor aber noch von Ramos vom Ball getrennt werden kann.

79. Minute: Di Maria, einer der aktivsten Real-Spieler der Partie, macht Callejon Platz.

80. Minute: Xabi Alonso spielt den Pass vors Tor, wo Higuain völlig ungedeckt ist, allein vor Valdes den Ball aber nur an die Stange setzt.

81. Minute: Unmittelbar nach dem Stangenschuss verlässt Higuain das Feld. Für ihn kommt Benzema.

82. Minute: Bei Barca ersetzt Tello Pedro.

83. Minute: Tello findet gleich eine Schussgelegenheit nach Pass von Iniesta vor. Der Ball rutscht ihm allerdings über den Rist und geht ins Aus.

83. Minute: Nach Song feiert mit Modric, der für Özil ins Spiel kommt, ein weiterer namhafter Neuzugang seinen Einstand.

88. Minute: Nach einem Barca-Eckball kommt Tello aus der zweiten Reihe zum Abschluss. Der Schuss kann vor dem Tor noch per Brust abgeblockt werden.

89. Minute: Ronaldo geht im Strafraum an Song vorbei. Seinen Schuss mit links aufs lange Eck kann Valdes entschärfen.

90+1. Minute: Modric findet die Schussgelegenheit nach Benzema-Pass vor. Mascherano wirft sich in den Ball.

90+2. Minute: Noch einmal eine große Chance für Barca. Montoya taucht auf der rechten Seite frei auf, lässt sich aber etwas abdrängen und kann seinen Schuss nur noch zentral auf Casillas platzieren.

90+2. Minute: Song stoppt sich einen Flanken-Ball mit der Brust und legt ab für Messi, dessen Schuss nur knapp am Tor vorbei geht.

Fazit: Mit einem Mann weniger hält Barca die Partie offen und findet durchaus Ausgleichs-Chancen vor. Real kann selbst nicht mehr nachlegen und muss deshalb bis zum Schlusspfiff zittern, ehe der Supercopa-Titel fixiert ist.

Zum Abschluss noch 3 Fußnoten zum Spiel:

  • Real erspielt sich zum ersten Mal seit 17 Begegnungen eine Zwei-Tore-Führung gegen Barca.

  • Lionel Messis Freistoß-Treffer ist der erste in einem Clasico seit Ronaldinho im Jahr 2005.

  • Durch den Sieg beendet Real eine Unserie von sieben Heimspielen gegen Barca ohne vollen Erfolg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen