Ter Stegen ist unzufrieden

Aufmacherbild
 

Marc-Andre ter Stegen (22) ist mit seiner Rolle als Nummer zwei im Tor des FC Barcelona unzufrieden. "Die Situation ist nicht schön. Am liebsten würde ich natürlich alle Spiele bestreiten", sagt der Deutsche, der aktuell nur in der Copa del Rey und Champions League spielt, im Interview mit "11 Freunde". Mit seinem Konkurrenten Claudio Bravo habe er dennoch kein Problem. "Auch wenn ich ihm nie etwas Schlechtes wünschen würde, muss ich ihn am Ende ausschalten", so der Ex-Mönchengladbacher.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen