Schuster: Doping zu Regeneration

Aufmacherbild

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Bernd Schuster lässt in einem Interview mit "Sport Bild Plus" mit einem sehr fragwürdigen Standpunkt aufhorchen. "Ich habe kein Problem damit, wenn Doping der reinen Regeneration diene", wird der aktuelle Trainer des FC Malaga zitiert. "Es geht aber nicht darum, dass ein Spieler auf 120, 150, 180 Prozent gebracht wird. Also um keine Leistungssteigerung." Zudem gab er zu, in seiner aktiven Zeit selbst "irgendwelche Sachen" von Ärzten bekommen zu haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen