Ronaldo lässt UEFA-Gala sausen

Aufmacherbild

Cristiano Ronaldo wird heuer bei der Bekanntgabe von "Europas Fußballer des Jahres" in Monte Carlo nicht anwesend sein. Der Real-Madrid-Star nimmt an einem Freundschaftsspiel seines Teams in La Coruna teil, obwohl er gemeinsam mit Bayerns Franck Ribery sowie Barcas Lionel Messi die Endausscheidung erreicht hat. Seine Abwesenheit könnte sich aus der Verleihung des letzten Jahres ergeben haben, als Ronaldo neben Messi als Favorit galt, die Auszeichnung aber an Andres Iniesta ging.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen