Real Madrid erzielt Rekordumsatz

Aufmacherbild
 

Real Madrid brachte es in der abgelaufenen Saison mit 603,9 Millionen Euro auf einen neuen Rekordumsatz. Dies bedeutet im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung um 10,9 Prozent. Beim Nettogewinn verzeichneten die "Königlichen" von 36,9 auf 38,5 Mio. ebenfalls ein Plus. Die Verbindlichkeiten des verschuldeten Klubs konnten auf um 21 Prozent auf 71,5 Mio. gesenkt werden. Real-Präsident Florentino Perez wurde zuletzt für den Verkauf von Angel di Maria an Manchester United kritisiert worden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen