Quique Sanchez Flores zu Getafe

Aufmacherbild
 

La-Liga-Klub Getafe installiert einen alten Bekannten als neuen Trainer. Quique Sanchezs Flores, der den Madrider Vorstadt-Klub bereits von 2004 bis 2005 betreute, übernimmt den aktuellen Tabellen-14. Sanchez trainierte unter anderem schon Valencia, Benfica Lissabon und Atletico Madrid. Sein letztes Engagement bei Al-Ain FC endete im März vergangenen Jahres. Der 49-Jährige tritt die Nachfolge von Cosmin Contra an, der für rund vier Millionen Euro von Getafe an Guangzhou verkauft wurde.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen