Irres Anzhi-Angebot an Mourinho

Aufmacherbild
 

Bei Anzhi Makhatchkalas Großinvestor Suleiman Kerimov (fünf Milliarden Euro geschätztes Privatvermögen) dürfte Geld wirklich keine Rolle spielen. Wie die spanische "Marca" berichtet, boten die Russen im Frühjahr Real-Coach Jose Mourinho ein nobles Gehalt von 25 Millionen Euro pro Jahr an. Der Portugiese lehnte dankend ab und wollte sich nicht einmal mit dem Oligarchen treffen. Mit Stürmer Samuel Eto'o konnte Kerimov dieses Jahr bereits einen Hochkaräter an Land ziehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen